Einstellungen

Sekundarstufe I und II

„Lebensräume untersuchen“ - Programme für die Sekundarstufe I und II

Die Einzelprogramme für die Sekundarstufe I und II werden zusammengefasst unter dem Titel „Lebensräume untersuchen“. Die Schülerinnen und Schüler führen innerhalb dieser Bausteine komplexe Untersuchungen mit verschiedenen Messgeräten und Hilfsmaterialien durch, deuten ihre Ergebnisse, finden Erklärungen und stellen Vermutungen über zukünftige Entwicklungen an.

Die Themen Wald, Fließgewässer oder See werden unter Anwendung wissenschaftlicher Messmethoden erarbeitet. Für das eigenständige Vorgehen der Schülerinnen und Schüler stehen Arbeitshefte mit unterschiedlichen Anforderungsniveaus zur Verfügung.

Beim Themenschwerpunkt „Wald“ werden zwei unterschiedliche Waldbestände (Fichten-Reinbestand und Laubwald mit überwiegend Buche) miteinander verglichen und Unterschiede erörtert.

Die Schülerinnen und Schüler nutzen technische Hilfsmittel wie Digitalthermometer oder Luxmeter genauso wie Bandmaß, Zollstock und verschiedene Bestimmungskarten, um Besonderheiten der beiden Waldtypen zu erarbeiten.

Innerhalb des Programms „Fließgewässeruntersuchung“ werden die Schwerpunkte chemisch-physikalische Güte, biologische Güte und Strukturgüte erarbeitet und dargestellt. Insbesondere bei wiederholten Messungen ergeben sich eindrucksvolle Zeitreihen. Gleichzeitig werden Veränderungen des Fließgewässers dokumentiert.