Einstellungen

Über uns

Das Betätigungsfeld des RUZ Nationalpark Harz

Das RUZ Nationalpark Harz ist ein Team von Lehrern verschiedener Schularten, das Schulen und weiteren Kooperationspartnern vor Ort helfen soll, Bildung für nachhaltige Entwicklung handlungsnah und praxisorientiert umzusetzen. Themenschwerpunkt der pädagogischen Arbeit des RUZ ist neben der Bildung für eine nachhaltige Entwicklung das Wildniskonzept des Nationalparks Harz unter der Prämisse „Natur Natur sein lassen“.

Unsere Schwerpunkte im Rahmen der Bildung für eine nachhaltige Umweltbildung:

  • Nationalparkpädagogik im Rahmen des Wildniskonzeptes, Ökosystemuntersuchungen, Projekt „Schulen für lebendige Flüsse“
  • Lokale Umsetzung der Agenda 21 in der Region Harz, Betreuung von Fach-, Examens- und Diplomarbeiten, regionale und schulinterne Fortbildungen
  • Unterstützung, Beratung bei der Entwicklung von Schulprogrammen und schuleigener Umweltbildungskonzepte

Unsere Methoden der Vermittlung

Zur Verwirklichung nachhaltiger Entwicklungsprozesse im Rahmen von BNE wurde das Konzept der Gestaltungskompetenz ausformuliert.

Mit Gestaltungskompetenz wird die Fähigkeit bezeichnet, Wissen über nachhaltige Entwicklung anwenden und Probleme nicht nachhaltiger Entwicklung erkennen zu können.

Das heißt, aus Gegenwartsanalysen und Zukunftsstudien Schlussfolgerungen über ökologische, ökonomische und soziale Entwicklungen in ihrer wechselseitigen Abhängigkeit ziehen und darauf basierende Entscheidungen treffen, verstehen und individuell, gemeinschaftlich und politisch umsetzen zu können.