| | |


Regionales Umweltbildungszentrum (RUZ) Nationalpark Harz


Zum Inhalt

Aktuelles

Neues aus dem RUZ Nationalpark Harz

Vorlesung an der KinderHochschule

Kinder zwischen 8 und 12 Jahren haben an der KinderHochschule in Wernigerode (www.kinderhochschule.eu) die Möglichkeit, sich wie ein echter Student zu fühlen.

Am 5. März 2016 bietet das RUZ Nationalpark Harz als Auftaktveranstaltung des Jahres 2016 eine Vorlesung zum Thema „Der Wolf kehrt nach Deutschland zurück: Alles, was du über die Lebensweise des Raubtieres wissen musst!“ an.

Liebe Nachwuchsstudenten, vielleicht sehen wir uns dort?


Vorbereitung auf die Abiturprüfung 2015

Für die Abiturprüfung 2015 sind die Kompetenzen FW 3.4 und FW 4.4 des KC Biologie anhand des Ökosystem Wald zu erarbeiten.

Das RUZ Nationalpark Harz hat daher ein Programm für Oberstufenkurse entwickelt, bei dem schwerpunktmäßig auf folgende Aspekte eingegangen wird:

  • Vergleich dreier benachbarter Standorte (Laubwald, Fichtenforst, Sukzessionsfläche)
  • Erfassen physikalischer Parameter (Temperatur, Lichtstärke)
  • Bestimmen der Bodenvegetation
  • Beurteilung der Standortfaktoren mit Hilfe von Zeigerwerten
  • Chemische Bodenanalysen
  • Beurteilung der historischen und der voraussichtlichen Waldentwicklung anhand der erhobenen Daten mit Hilfe von Ökogrammen (vgl. FW 3.4: physiologische und ökologische Potenz)
  • Auswertung der erhobenen Daten im Hinblick auf Stoffkreisläufe (vgl. FW 4.4)

Buchen Sie bereits jetzt Ihre Wunschtermine für den Sommer 2014.



Neues Fortbildungsangebot für Lehrkräfte

Am 17.09.2013 bietet das RUZ Nationalpark Harz wieder eine Fortbildungsveranstaltung für Lehrkräfte an. Zielgruppe sind Lehrerinnen und Lehrer an IGSn, KGSn und Gymnasien.

Für die Abiturprüfung 2015 sind die Kompetenzen FW 3.4 und FW 4.4 des KC Biologie anhand des Ökosystem Wald zu erarbeiten.
Während der Veranstaltung wird ein Walduntersuchungs-Programm vorgestellt bzw. erprobt, welches das RUZ Nationalpark Harz für Oberstufenkurse entwickelt hat.


Anmeldung und weitere Informationen zur Veranstaltung...



GPS-Entdeckertouren im Nationalpark Harz

Ab dem kommenden Frühjahr bietet das RUZ Nationalpark Harz Schülerinnen und Schülern der 5. bis 10. Klassenstufe ein neues Programm an. Ausgestattet mit GPS-Geräten machen sich die Schüler in Kleingruppen auf den Weg und suchen versteckte Arbeitsaufträge rund um ein bestimmtes Thema. Zur Lösung der Aufträge sind Beobachtungen oder Untersuchungen in der Nähe der einzelnen Stationen erforderlich.


Derzeit stehen zwei Themenschwerpunkte zur Auswahl:

  • Beim Programm „Oberharzer Wasserwirtschaft“ in der Nähe von Sonnenberg / Sankt Andreasberg entdecken die Schüler die Anlagen am Rande des Oderteichs und am Rehberger Graben. In diesem Rahmen dürfen natürlich auch die Besonderheiten des Nationalparks Harz nicht fehlen.
  • Um das Verhältnis des Menschen zur Natur geht es beim zweiten GPS-Projekt auf dem Naturmythenpfad bei Braunlage. Abwechslungsreiche Stationen zu Themen wie Märchen und Sagen, Wolf, Naturgewalten oder Wald bieten neben Informationen auch viel Erlebbares und Überraschungen.

Die etwa dreistündigen GPS-Entdeckertouren im Nationalpark Harz sind ideale Programme während einer Klassenfahrt in den Harz. Die Veranstaltungen können an den Wochentagen Dienstag, Donnerstag oder Freitag je nach Ihren Wünschen vor- oder nachmittags stattfinden.



Neues RUZ-Programm: Der Wolf

Der Wolf ist in Deutschland auf dem Vormarsch. Ab März 2013 bietet das RUZ Nationalpark Harz daher ein neues Programm für Schülerinnen und Schüler der 3. und 4. Jahrgangsstufe an. In der etwa dreistündigen Veranstaltung beschäftigen sich die Schüler mit der Rolle des Wolfes im Märchen, erforschen die tatsächliche Lebensweise der Wölfe und ziehen Vergleiche zu unseren beliebten Haustieren, den Hunden.




Fortbildungsangebote für Lehrkräfte

In den Monaten April und Mai bietet das RUZ Nationalpark Harz zwei Fortbildungsveranstaltungen an. Zielgruppe sind Lehrerinnen und Lehrer an niedersächsischen Schulen, die die aktuellen RUZ-Programme kennenlernen und erproben möchten.

Für die dienstrechtliche Absicherung der Teilnahme ist eine Anmeldung über die angegebenen Links des Kompetenzzentrums Lehrerfortbildung der TU Braunschweig erforderlich.


16.04.2013

Vorstellung und Erprobung neuer Projekte für den Primarbereich mit folgenden Inhalten:

  1. Den Wildtieren auf der Spur
  2. Die Lebensweise der Waldameise
  3. Die Lebensweise des Luchses
  4. Der Wolf
  5. Nutzung des RUZ-Online-Angebotes (Buchungskalender und digitale Lernplattform)

Anmeldung und weitere Informationen zur Veranstaltung...


14.05.2013

Vorstellung und Erprobung neuer Projekte für den Sek I - und Sek II - Bereich mit folgenden Inhalten:

  1. Oberharzer Wasserwirtschaft - eine GPS-gestützte Erkundungstour um den Oderteich (Erkundung der Anlagen der Oberharzer Wasserwirtschaft am Lernort Oderteich; Rückschlüsse auf einen ressourcenschonenden Umgang mit der Natur und den eigenen Lebensstil ziehen; Entwicklungsprozesse im Nationalpark Harz begreifen)
  2. Untersuchungen am Ökosystem See exemplarisch am Oderteich: Erfassen und Beurteilen biologischer und chemischer Parameter (siehe Hinweise zum Zentralabitur im Fach Biologie für 2014)

Anmeldung und weitere Informationen zur Veranstaltung...




Winterprogramme des RUZ - noch freie Termine für Januar und Februar

Was machen die Wildtiere eigentlich bei Eis und Schnee? Was ist der Unterschied zwischen Winterschlaf, Winterruhe und Winterstarre?

Was verbirgt sich in den Knospen der Laubbäume?


Diesen und weiteren Fragen gehen wir bei den Winterprogrammen des RUZ speziell für die Klassenstufen 2 und 4 nach. Die Schülerinnen und Schüler stellen Vermutungen an, überprüfen diese durch Experimente oder erkennen Strategien der Tiere durch spielerische Aktivitäten. Knospen von Laubbäumen werden bestimmt, untersucht und gezeichnet.


Falls Sie Interesse an diesen oder weiteren Programmen für Schulklassen haben, kontaktieren Sie uns bitte – wir können Ihnen noch einzelne freie Termine für die Monate Januar und Februar 2013 anbieten.


Junge Forscher untersuchen die Lebensweise der Waldameise

Durch die derzeit milden Temperaturen sind die Waldameisen am und im Haus der Natur in Bad Harzburg noch aktiv. Eine gute Gelegenheit für Grundschulklassen, sich noch in diesem Jahr mit der Lebensweise der Waldameisen zu beschäftigen.


Mit Hilfe eines selbsterklärenden Arbeitsheftes erarbeiten die Schülerinnen und Schüler zunächst ausgewählte Schwerpunkte aus dem Leben der Waldameise. Die Informationen erhalten sie durch eigene Beobachtungen und Informationstafeln. Sinnentnehmendes Lesen und Schulung des genauen Hinsehens stehen dabei im Vordergrund. Das erworbene Wissen wird anschließend spielerisch umgesetzt.


Den Abschluss bildet das Anlegen von Gängen aus Dominosteinen. Hier zeigt sich, dass Gruppenarbeit erforderlich ist, um das Ziel möglichst effektiv zu erreichen.

Seite weiterempfehlen